Wirkung von Lavendelöl bei Angststörungen durch Studien belegt

Der Wirkstoff verschließt präsynaptische Kalziumkanäle und hemmt so die bei Angst- und Unruhezuständen überregten Systeme der Reizweiterleitung. Lasea wirkt nicht sedierend. Einzige auffällige "Störwirkung" im Placebo-Vergleich ist ein Lavendel-Geruch. Vorteile bestehen jedoch darin, dass der Wirkstoff weder abhängig macht noch Arzneimittelwechselwirkungen eingeht. Auch depressive Stimmung, innere Unruhe oder Schlafstörungen werden gelindert. Bereits nach zwei Wochen war eine Wirksamkeit deutlich, die ab der vierten Woche signifikant stärker war. Auch die innere Unruhe und die Schlafqualität konnten mit Lasea verbessert werden.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert