„Stinkefüße“ sind oft Zeichen einer Stoffwechselüberlastung

Eine sechswöchige Kur mit vier mal täglich einer Tasse Löwenzahntee und dazu vor dem Mittagessen Schüssler-Salz Nr. 10, Natrium sulfuricum D6 (5 Tabletten in 1/2 Glas Wasser) und Abends das Salz Nr. 9, Natrium phosphoricum D6, in gleicher Dosierung, bringt sowohl die Füße als auch den Stoffwechsel in Bestform. Socken aus Naturfasern, das Tragen atmungsaktiver Schuhe und häufiger Schuhwechsel entschärfen zusätzlich das Problem.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert