Schlafmittel erfordern höheren Blutzucker

Wer Schlafmittel benötigt, sollte dann den Blutzucker nachts etwas höher einstellen. Strebt man normaler Weise einen Wert von unter 140 mg/dl (7,8 mmol/l) in der Nacht an, sollte dieses Ziel auf 160 mg/dl (8,9 mmol/l) erhöht werden. Noch besser ist es, auf Schlafmittel zu verzichten und es mit schlafhygienischen Maßnahmen zu versuchen.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert