Rotavirus-Schutz jetzt im Impfkalender

Jetzt hat die STIKO die Schluckimpfung für Säuglinge gegen Rotarviren in den Impfkalender aufgenommen. Mit der Schluckimpfung lassen sich 92% der schweren Verläufe mit Klinikeinweisung vermeiden und 74% der Infektionen insgesamt. Entscheidend ist, dass die Kinder früh geimpft werden. Die STIKO rät, die Impfserie in der 6. bis 12. Lebenswoche zu beginnen und rechtzeitig – je nach Impfstoff in der 24. oder 32. Lebenswoche – abzuschließen. Mittlerweile werden auch von über 70 Prozent der Krankenkassen die Kosten des Impfstoffes von rund 150 Euro übernommen. Welche Kassen zahlen, finden Sie unter www.test.de/krankenkassen.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert