Ein trockenes Auge kann extrem stören

Sie enthalten unter anderem Rizinus-Lipide, die dafür sorgen, dass die Tränen nicht so schnell verdunsten, Glycewrol und Carmellose-Natrium. So wird sowohl die Augenoberfläche benetzt als auch zusätzlich durch einen als Osmoprotektion bezeichneten Prozess die Gesundheit der gesamten okulären Oberfläche verbessert. Infolgedessen müssen die Tropfen weniger häufig verabreicht werden als herkömmliche Tränenersatzmittel.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert