B-Vitamine senken AMD-Risiko

Auch konnte ein direkter Zusammenhang zwischen einem erhöhten Homocystein-Spiegel und einer AMD nachgewiesen werden. Studien belegen, dass ein zu hoher Homocystein-Spiegel die Gefäßwand schädigt, zur vermehrten Freisetzung von freien Radikalen und zur erhöhten Gerinnungseignung führen kann. Die Folgen: Verschlechterung der Durchblutung und somit der Zellversorung mit Sauerstoff und Nährstoffen. Kleine Gefäße, wie die der Retina, sind besonders anfällig. Bei AMD-Patienten ist das Homocystein nachweislich erhöht und die chorodiale Durchblutung im Bereich der Fovea beeinträchtigt. Das neue Nahrungsergänzungsmittel Lucevit® enthält die Vitamine B6, B12 und Folsäure in hoher Konzentration und zusätzlich Anthocyane aus Heidelbeerextrakt sowie Lutein und Zeaxanthin.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert